Alle haben es geahnt, viele gewusst, aber nur wenige konsequent umgesetzt!

Nun, so ganz stimmt es ja nicht, denn einigen Geschäftsführern und IT-Admins war es schon seit längerem bewusst: zum 31.12.2016 endet die Schonfrist zur konsequenten Umsetzung der GoBD-Richtlinie des Bundesministeriums für Finanzen. Im Klartext heißt es hier, dass auch E-Mails, die relevanten geschäftlichen Inhalt enthalten (z.B. elektronische Handels- und Geschäftsbriefe) im Rahmen der Aufbewahrungspflicht für Dokumente zu berücksichtigen sind. Es reicht zukünftig nicht mehr aus, ein- und ausgehende PDFs abzulegen, sondern auch relevante Korrespondenz – beispielsweise E-Mail-Inhalte – in einer revisionssicheren Form bereitzuhalten. Also: Aufpassen, denn die Geschäftsführer eines jeden Unternehmens müssen sich hier in der Pflicht sehen und ab dem 1. Januar 2017 den Anforderungen nach der GoBD entsprechen.

Die rechtlich einwandfreie Archivierung des E-Mail-Verkehrs ist in vielen Unternehmen immer noch eine ungelöste Herausforderung

aktuelle Informationen

zum Thema Archivierung

Team

Feature Image 1

Benedikt Behling

Support

behling@mail-archivieren.de

Feature Image 1

Jochen Heinze

Support

heinze@mail-archivieren.de

Florian Will

Support

will@mail-archivieren.de

Schreiben Sie uns

fon: +49 911 98110

Contact Us